Soziale Gruppenarbeit nach § 29 SGB VIII

Kinder und Jugendliche mit abweichendem Verhalten oder Auffälligkeiten haben in der Gruppe die Möglichkeit ihren Interessen nachzugehen, Freundschaften zu knüpfen und in der Gruppe Sport zu treiben. Es werden Strukturen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz geschaffen, um auf den jeweiligen Bedarf des Jugendlichen abgestimmte Hilfeangebote machen zu können. Dabei können Gruppen sowohl geschlossen als auch integrativ-offen angeboten werden.