Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer nach § 30 SGB VIII

Ein Erziehungsbeistand bzw. Betreuungshelfer unterstützt Kinder und Jugendliche in sozialen und familiären Krisensituationen nach § 30 SGBVIII. Hierbei steht nicht die Familie im Vordergrund, sondern der Minderjährige, aber das soziale Umfeld des Minderjährigen wird dabei möglichst einbezogen. Das Sorgerecht der Eltern wird dadurch nicht beeinträchtigt und der Bezug zu ihnen soll erhalten bleiben. Zu den Hauptaufgaben gehören Unterstützung bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und die Förderung der Verselbstständigung des Minderjährigen.